KONZEPTION & ORGANISATION VON TAGUNGEN

 

Museen in der DDR, 2.-4. Juni 2019, Kunsthalle Rostock, Veranstalter: Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte e.V. in Kooperation mit der Kunsthalle Rostock und der Universität Rostock  Tagungskonzeption gemeinsam mit Nikolaus Bernau, Lukas Cladders, Arne Lindemann u. Regina Stein  Call for Papers deutsch • Call for Papers englisch • eigener Vortrag: Das Museum als moderner ästhetischer Bildungsort auch in der DDR? Optionen und Grenzen einer offeneren Museumspolitik des Ministeriums für Kultur 1963-1969, 3. Juni 2019 Tagungsflyer Tagungsplakat • Tagungsbericht: Wolf Karge: Bericht über die Internationale Tagung "Museen in der DDR" vom 2. bis 4. Juni 2019 in Rostock, in: Mitteilungen des Museumsverbandes in Mecklenburg-Vorpommern e.V., Jg. 28, 2019, S. 35-39 Tagungsbericht Karge  Radiosendung zur Tagung: Aus Kultur- und Sozialwissenschaften, Deutschlandfunk, 6. Juni 2019, 20.33 Uhr: Geschichte der DDR-Museen. Ein Beitrag von Andreas Beckmann auf Basis eines im Tagungsvorfeld geführten Interviews mit Nikolaus Bernau, Lukas Cladders u. Kristina Kratz-Kessemeier https://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=2&audioID=3&state=  Tagungspublikation: Museen in der DDR. Akteure - Orte - Politik. Ergebnisse einer Tagung der Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte e.V. in der Kunsthalle Rostock 2.-4. Juni 2019, hg. von Lukas Cladders u. Kristina Kratz-Kessemeier, Wien/Köln 2022 (Veröffentlichungen der Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte e.V.)

 

100 Jahre Deutscher Museumsbund im Rückblick, 7. Juli 2017, Technische Universität Berlin, Veranstalter: Fachgebiet Kunstgeschichte der Moderne der TU Berlin & Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte e.V.  Tagungskonzeption und -organisation gemeinsam mit Andrea Meyer  eigener Vortrag: Weiter so? Der DMB während des Nationalsozialismus und nach 1945, 7. Juli 2017  Tagungsflyer  zur Tagung: http://www.richard-schoene-gesellschaft.de/100-jahre-deutscher-museumsbund/; http://www.kuk.tu-berlin.de/menue/vortraege_und_tagungen/parameter/de/; http://www.kuk.tu-berlin.de/index.php?id=189567  Tagungsbericht: Alina Strmljan, in: ArtHist.net, 7. Februar 2018 https://arthist.net/reviews/17301/mode=conferences  Publikation der Tagungsbeiträge in: Museumskunde, Bd. 83, 2018, Heft 1

 

Moderne Museen. Experiment, Tradition und Globalisierung 1950-1975, 28.-30. Mai 2015, Universität der Künste Berlin, Veranstalter: Universität der Künste Berlin & Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte e.V.  Tagungskonzeption gemeinsam mit Sven Kuhrau u. Andrea Meyer  eigener Vortrag: Ästhetik und Vermittlung. Bildungspolitische Hintergründe des Modernen Museums, 29. Mai 2015  Tagungsflyer  Publikation ausgewählter Tagungsbeiträge in: kritische berichte, Jg. 46, 2018, Heft 2: Das Museum als Wirkraum. Modelle sozialer Öffentlichkeit und partizipativer Demokratie nach 1945, hg. von Anna Minta u. Yvonne Schweizer

 

Museen im Nationalsozialismus, 13.-15. Juni 2013, Deutsches Historisches Museum, Berlin, Veranstalter: Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte e.V. & Deutsches Historisches Museum  Tagungskonzeption gemeinsam mit Tanja Baensch, Sabine Beneke, Sven Kuhrau, Andrea Meyer u. Dorothee Wimmer, Tagungsleitung mit Tanja Baensch, Sabine Beneke u. Dorothee Wimmer, Tagungsorganisation mit Stefanie Borgmann  eigener Vortrag: Für die „Erkämpfung einer neuen Museumskultur“. Zur Rolle des Deutschen Museumsbundes im Nationalsozialismus, 13. Juni 2013  Tagungsflyer Tagungsberichte: Julia Voss, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17. Juni 2013, S. 30 Bericht; Julia Pfannschmidt, in: ArtHist.net, 10. Mai 2014 https://arthist.net/reviews/7686/mode=conferences Tagungspublikation: Museen im Nationalsozialismus. Akteure - Orte - Politik, hg. von Tanja Baensch, Kristina Kratz-Kessemeier u. Dorothee Wimmer, Köln/Weimar/Wien 2016 (Veröffentlichungen der Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte e.V.)

 

Ludwig Justi (1876-1957). Symposium aus Anlass des 50. Todestages, 19./20. Oktober 2007, Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart,  Berlin, Veranstalter: Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte e.V. & Staatliche Museen zu Berlin  Tagungskonzeption gemeinsam mit Kurt Winkler, Eugen Blume, Karsten Borgmann, Jörn Grabowski, Andrea Meyer, Tanja Moormann, Maike Steinkamp u. Petra Winter, Tagungsorganisation mit Tanja Moormann u. Bernd Rottenburg  eigener Vortrag: Die Nationalgalerie und die republikanische Kunstpolitik, 20. Oktober 2007 Tagungsflyer Tagungspublikation: Ludwig Justi. Kunst und Öffentlichkeit. Beiträge des Symposiums aus Anlaß des 50. Todestages von Ludwig Justi (1876-1957). 19. und 20. Oktober 2007, für die Staatlichen Museen zu Berlin und die Richard-Schöne-Gesellschaft e.V. hg. von Kristina Kratz-Kessemeier u. Tanja Moormann-Schulz, Berlin 2011 (Jahrbuch der Berliner Museen, N.F., Bd. 52, Beiheft)

 

 

 

TAGUNGSBETEILIGUNGEN

 

Interessen, Konflikte, Freiräume. Kultur- und Forschungsinstitutionen zur DDR-Zeit, 31. Mai - 2. Juni 2023, Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, Veranstalter: Klassik Stiftung Weimar • eigener VortragSozialistische Profilierung über das moderne Museum. Strukturen und professionelle Spielräume einer neuen Museumspolitik des Ministeriums für Kultur 1956-1970, 31. Mai 2023  Tagungsflyer  zur Tagung: https://www.klassik-stiftung.de/forschung/forschungsaktivitaeten/stiftungsgeschichte-nfg-projekt/

 

Künstlerverbände zur Zeit der Weimarer Republik, 29. Juni 2021, Online-Studientag, organisiert von Andreas Zeising (Technische Universität Dortmund) und Joseph Imorde (Universität Siegen)  eigener Vortrag: Zwischen Künstlerunterstützung und Entwicklung einer freien Moderne. Zur Relevanz von Künstlervereinigungen für die staatliche Kunstpolitik der Weimarer Republik, 29. Juni 2021  Tagungsprogramm • Call for papers • Vortragspublikation: Kristina Kratz-Kessemeier: Zwischen Künstlerunterstützung und Entwicklung einer freien Moderne. Zur Relevanz von Künstlervereinigungen für die staatliche Kunstpolitik der Weimarer Republik, in: Künstler:innenverbände zur Zeit der Weimarer Republik, hg. von Andreas Zeising, Siegen 2022 (Reihe Bild- und Kunstwissenschaften, Bd. 13), S. 26-56

 

Akademisierung der Künste, Workshop, 22. Februar 2020, Universität der Künste Berlin, Veranstalter: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften  eigener Impulsvortrag: Quellen zur Akademisierung der Künste im 19. und frühen 20. Jahrhundert - Quellen zur bildenden Kunst in Berlin 1918-1932, 22. Februar 2020

 

Teilhabe am Schönen. Kunstgeschichte und Volksbildung zwischen Kaiserreich und Diktatur, 21.-23. Juli 2011, Museum für Gegenwartskunst Siegen, Veranstalter: Universität Siegen, Lehrstuhl für Kunstgeschichte   eigener Vortrag: Kunstvermittlungskonzepte des Weimarer Staates, 21. Juli 2011  Tagungsflyer  Vortragspublikation: Kristina Kratz-Kessemeier: „... um uns zu einer wirklich höheren Kultur emporzuarbeiten“. Kunstvermittlung als republikanisches Bildungskonzept des Weimarer Preußen, in: Teilhabe am Schönen. Kunstgeschichte und Volksbildung zwischen Kaiserreich und Diktatur, hg. von Joseph Imorde u. Andreas Zeising, Weimar 2013, S. 29-46

 

Der Reichskunstwart. Staatliche Kulturpolitik in der Weimarer Republik 1920 bis 1933, 23./24. Januar 2009, Freie Universität Berlin, Veranstalter: Kunsthistorisches Institut der FU Berlin  eigener Vortrag: Wer gestaltete die Kunstpolitik der Weimarer Republik? Zum Verhältnis von preußischem Kultusministerium und Reichskunstwart, 23. Januar 2009  Tagungsflyer  Vortragspublikation: Kristina Kratz-Kessemeier: Wer gestaltete die Kunstpolitik der Weimarer Republik? Zum Verhältnis von preußischem Kultusministerium und Reichskunstwart, in: Der Reichskunstwart. Kulturpolitik und Staatsinszenierung in der Weimarer Republik 1918-1933, hg. von Christian Welzbacher, Weimar 2010, S. 232-252

 

Politik, Kommunikation und Kultur in der Weimarer Republik (Pforzheimer Gespräche IV), 24.-26. September 2008, Reuchlinhaus Pforzheim, Veranstalter: Historisches Institut der Universität Stuttgart & Stadtarchiv Pforzheim  eigener Vortrag: Kunst für die Republik. Die Kunstpolitik der preußischen Ministerialverwaltung, 25. September 2008  Tagungsflyer  Vortragspublikation: Kristina Kratz-Kessemeier: Die Vision der ästhetisch geprägten Gesellschaft. Zur Kunstpolitik des preußischen Kultusministeriums in den Jahren der Weimarer Republik, in: Politik, Kommunikation und Kultur in der Weimarer Republik, hg. von Hans-Peter Becht, Carsten Kretschmann u. Wolfram Pyta, Heidelberg/Ubstadt-Weiher/Basel 2009 (Pforzheimer Gespräche zur Sozial-, Wirtschafts- und Stadtgeschichte, Bd. 4), S. 143-160

 

Le comte Harry Graf Kessler. Penser l'Europe à travers les arts. Colloque international, 15./16. April 2008, Musée d'Orsay, Paris, Veranstalter: Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Paris & Université Paris-I-Panthéon-Sorbonne  eigener Vortrag: Kessler und die staatliche Kunstpolitik der Weimarer Republik, 15. April 2008  Tagungsflyer  Vortragspublikation: Kristina Kratz-Kessemeier: „... um dem Talent Gelegenheiten zu eröffnen, frei nach seinem Gewissen zu schaffen.“ Harry Graf Kessler und die preußische Kunstpolitik der Weimarer Republik, in: Harry Graf Kessler. Porträt eines europäischen Kulturvermittlers, hg. von Julia Drost u. Alexandre Kostka, Berlin/München 2015 (Passagen/Passages, Bd. 52), S. 221-240

 

 

Download
Rezension Göbel
Rezension Göbel in Politik-Kultur 09.2022
Rezension NEU - BVK_Cladders, Kratz-Kess
Adobe Acrobat Dokument 553.7 KB